Donnerstag, 4. August 2016

Spieleabend 57: Damkina


Mit Hilfe eines Führers und zweier Wachmänner, die die Waffen tragen, erkunden die Abenteurer die weiße Stadt Damkina. Im äußeren Ring, den Docks, kommt man nur langsam vorwärts, die engen Gassen sind verstopft. Sie umgehen Staus teilweise durch Wohnungen hindurch. Der innere Ring, das Goblinviertel, ist dagegen leer. Hier muss man rückwärts gehen und weitere, unbekannte Gesetze beachten. Schreibers Schar lernt (den Mensch) Reggan und seinen Alchemisten-Laden "Zauberhafte Lösungen" kennen. Im Zentrum befinden sich die Paläste der Reichen. Die Abenteurer eröffnen ein Konto im Magierturm und deponieren dort ein Mantikorei und die große Grell-Lanze. Bei Hofe werden sie freundlich von Lady Gilda Gold empfangen, eine reiche Kurtisane, die die Rolle der First Lady übernimmt und mit dem Hauptmann der Wache verheiratet ist. Der Herrscher Winsindor und Lord Fairfellow, der reichste Händler, sind ebenfalls sehr entgegenkommend. Beide sind gestandene Krieger, wobei Fairfellow eher unauffällig auftritt und sich von Leibwächtern schützen lässt. Die beiden sind verfeindet. Ein weiterer mächtiger Krieger, Lord Bloodspiller, behandelt alle außer erfahrenen Kriegern sehr herablassend, auch die junge, ihn begleitende Hexe. Auffällig ist der hiesige Grismal-Priester mit seiner 2,40 m Körpergröße.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen