Donnerstag, 19. November 2015

Spieleabend 42: Entsteinerung in Warwick


Schreibers Schar schafft den versteinerten Tully und die drei versteinerten Abenteurer nach Warwick.
Über die Magierin Cordelia wird ein Kontakt zum Schweigenden Zirkel (die Magier haben keine Münder) hergestellt, der für 15.000 Tully entsteinert. Das Geld kommt aus der Gruppenkasse, die es von einzelnen Helden geliehen hat. Das Ritual dauert einen Monat - währenddessen vergnügen sich die anderen in der Großstadt, wobei das Geld leider knapp ist.
Laney von WolfenXXX schließt sich Tully als Knappin an. Sie ist eine junge, verarmt-adelige Kämpferin, will das Kriegerhandwerk meistern und das angeschlagene Ansehen ihrer Familie wieder herstellen. Ihr Vater führt einen Wachtrupp in den Docks von Warwick an.
Zurück im Burrowmaze finden wir einen Raum mit zwei Gargoylen, zwei Sarkophagen und einer vielversprechenden Truhe. Um verstärkt combat-advantage und sneak-attack nutzen zu können, stellen wir uns im Raum auf, statt wie früher im Gang. Die sich animierenden Gargoyles sind keine Überraschung und schnell vernichtet, die dabei entstehende Gaswolke überrascht uns schon. Sie setzt Klaus außer Gefecht. Mit Ärger aus Richtung der Sarkophage haben wir ebenfalls fest gerechnet. Allerdings sind es zwei fette Riesenzombies mit Panikmagie (Söhne von Gaxx). Laney und Mehanier fliehen, Hilfan und Barg (sie tragen die Brandsätze) können von Bengo und Septum festgehalten werden. Wirklich überraschend sind zwei Seelensauger, die aus einer Geheimtür kommen. Einer wird von Tully und Gwenn erschlagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen